© Gemeinde Hafenlohr | Kontakt | Impressum | Sitemap

Barocke Brückenfiguren

Vor der Brücke über der Hafenlohrbach stehen rechts und links zwei barocke Brückenfiguren.

Sie stellen St. Nepomuk und den kreuztragenden Christus dar.

Art der Entstehung der beiden Darstellungen deuten auf eine spätere Ära des Barocks hin. Der Sockel der Nepomukfigur trägt die Jahrzahl 1728, die des Kreuzträgers die Jahrzahl 1729.

Für den Stifter der beiden Figuren aus Buntsandstein hält man - einer angebrachten Inschrift zufolge - einen Ortseinwohner namens Jakob Mähling, der im Alter von 78 Jahren 1736 verstarb. Dass dieser sehr stiftungsfreudig war, beweisen die lateinischen Eintragungen in der Sterbematrikel, wonach er eine monatliche Corporis-Christi-Bruderschaftsmesse, eine Requiemmesse und acht Engelsmessen halten lies.

In früheren Zeiten bekreuzigten sich die Leute, wenn sie an den Heiligenfiguren vorüber gingen.

Christusstatue
Nepomukstatue

Inschrift auf dem Sockel des kreuztragenden Christus:

"Wer sein Creutz nicht auff sich nimbt und volget mir nicht nach, der ist meiner nicht wert. Oh Mensch stehe still und sehe mich an, gedenck, deine Sünden seind schult daran, das ich Blut schwitz und geh in Dot, das mir Gott hilfft aus aller Noht."